Hollywood Schriftzug

In einem Stadtteil in Los Angeles, in den Hollywood Hills über Hollywood, befindet sich der bekannte Schriftzug, das Hollywood Sign. 15 Meter hoch und insgesamt 137 Meter lang, sind die Buchstaben des Schriftzugs. Rund 220 Tonnen wiegt der gesamte Aufbau. Neben der Freiheitsstatue und dem Mount Rushmore National Memorial gehrt der Hollywood Schriftzug zu den bekanntesten Bauwerken in den Vereinigten Staaten. Eine Maklerfirma stellte für 21.000 Dollar den Schriftzug "Hollywoodland", in den Hollywood Hills, am 13. Juli 1923, aus Telefonmasten, Stoff- und Holzresten, auf. Er diente dazu für den Kauf von Grundstücken, in der damals öden und abgelegenen Gegend, zu werben. Mit rund 4.000 Glühbirnen und unmengen Strom wurden die Buchstaben beleuchtet.

Eigentlich war der auf dem Mount Lee befestigte Schriftzug nur als Provisorium für den Zeitraum von eineinhalb Jahren gedacht. Das H kippte in den 1940er Jahren um und auch die übrigen Buchstaben begannen zu verkommen. Sie Silbe "Land" zu entfernen, wurde im Jahr 1949 entschieden und der Rest der Schrift wurde restauriert. Hierbei ist auch die Beleuchtung entfernt worden. Die Handelskammer von Hollywood stelle 1978, mit der Unterstützung einiger Prominenter zum 91. Geburtstag der Stadt, einen neuen Schriftzug auf. Für rund 100.000 Dollar wurden daran im Herbst 2005 aufwendige Renovierungsarbeiten durchgeführt.

Aus Anlass der Olympischen Spiele in den USA im Jahr 1984, sind die Buchstaben für zwei Wochen wieder beleuchtet worden. Zu Ehren des Besuchs von Johannes Paul II. ist aus dem Schriftzug im September 1987 für wenige Tage "Holywood" geworden. Ein vom Design des Hollywood Signs inspiriert, steht im rumänischen Brasov und auch in Deva und anderen rumänischen Städten, befindet sich en ähnliches Schild. Zu den Sponsoren des Hollywood Sing gehören unter anderem Andy Williams, Alice Cooper, Les Kelley und die Warner Brother Records.